Home TV-Premieren auf dem PC

TV-Premieren auf dem PC

Nachdem Jack Bauer, der Serienheld der TV-Serie 24 am Ende der 5. Staffel von den Chinesen entführt wurde, fragten sich viele Fans: "Was passiert mit Jack?". Das lange warten auf die Fortsetzung begann, welche anfangs 2007 endlich über die amerikanischen Bildschirme flimmerte. Im Sommer 2008 wurden die neuen Folgen auch in Europa ausgestrahlt.

Es ist kein Geheimnis, dass TV-Serien in Amerika meistens viel früher ausgestrahlt werden als hierzulande. Wer nicht warten möchte, kann sich mit einem kleinen Trick die Wartezeit verkürzen. Amerikanische TV-Sender wie www.abc.com und www.cbs.com bieten ihre TV-Programme auch über das Internet an. Soviel zur Theorie, die Realität sieht leider anders aus. Sobald ein Nichtamerikaner eine Videodatei abspielen möchte, weisst eine nette Fehlermeldung darauf hin, dass dieser Service ausserhalb der USA leider nicht zu Verfügung steht. Wer an dieser Stelle gleich aufgeben will macht ein Fehler, den die Lösung für das Problem dauert nur ein paar Minuten.

Der Trick

Jeder Computer mit Internetzugang verfügt über eine sogenannte IP-Adresse welche vom Internet-Provider automatisch zugeteilt wird. Dabei handelt es sich um eine Zahlenkombination welche dazu dient, dass ein Computer in einem Netzwerk eindeutig identifiziert werden kann. Jede IP-Adresse lässt sich einem Land zuordnen, was in unserem Fall auch das Problem darstellt. Der gewünschte Film wird nur dann abgespielt, wenn die IP-Adresse den USA zugeordnet werden kann. Mit einem simplen Trick kann man jedoch seine wahre IP-Adresse verschleiern und sich als amerikanischen Computer ausgeben.

Der VPN-Service erstellt dabei eine direkte Verbindung zwischen dir und einem entfernten Netzwerk. Sobald eine Verbindung aufgebaut wurde, ist dein Computer in das entfernte Netzwerk eingebunden und nutz dessen Netzwerkumgebung. Nach aussen kommuniziert dein Computer nun mit der IP-Adresse des entfernten Netzwerks. Steht dieses entfernte Netzwerk in den USA, ist dies die Lösung für unser Problem.

VPN-Verbindung einrichten

Es gibt viele Anbieter für amerikanische VPN-Dienste. Diese unterscheiden sich in der Geschwindkeit jedoch erheblich. Ich habe gute Erfahrungen mit www.hideipvpn.com gemacht. Unter dem Reiter Premium kannst du den US-VPN Service bestellen. Nach der erfolgreichen Anmeldung erhältst du eine Bestätigungsemail mit den Konfigurationsdaten. Um die Verbindung auf deinem Computer einzurichten, gehst du wie folgt vor.

  1. Start > Systemsteuerung > Netzwerk und Internet > Netzwerk- und Freigabecente
  2. Neue Verbindung oder neues Netzwerk einrichten
  3. Verbindung mit dem Arbeitsplatz herstellen > Die Internetverbindung verwenden
  4. Übertrage Internetadresse, Beutzernamen und Passwort aus deiner Bestätigung
  5. Es folgt ein Verbindungstest, danach ist die Konfiguration komplett

Du bist nun mit dem entfernten Netzwerk verbunden. Wenn du alles richtig gemacht hast, lassen sich jetzt alle Filme abspielen. Bist du fertig, solltest du nicht vergessen, die Verbindung zum entfernten Netzwerk wieder zu trennen. Die VPN-Verbindung lässt sich später mit drei einfachen Klicks wieder herstellen.

  1. Start > Verbindung herstellen > Name deiner VPN-Verbindung > Verbinden
  2. Start > Verbindung herstellen > Name deiner VPN-Verbindung > Trennen

Viel Spass!

Tags: tv, serien, tutorial, usa, vpn

^ Back to Top